willkommen zu Kannattack !!

Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €

Cannabis blütephase

Cannabis blütephase


Eine Beleuchtungsdauer von täglich 12 Stunden und weniger geben die cannabispflanze den Impuls um in die Blütenphase über zu gehen. In freier Natur entspräche dies der Zeit ab Ende Juli bis Anfang August, da sich die Tage in diesem Monat auf ca. 12 Stunden reduziert haben. Die durchschnittliche Blütephase liegt irgendwo zwischen 5 und 8 Wochen, sei aber auf der Hut, denn es gibt verschiedene Cannabis Sorten (Cannabis indica oder Sativa) die gezüchtet wurden um besonders schnell zu blühen und ebenso welche die besonders lange brauchen.

Cannabis blütephase


Die Cannabis Blütephase benötigt ebenfalls ein anderes Lichtspektrum, für Indoor Züchter bedeutet dies den Einsatz einer Natriumdampflampe oder etwas vergleichbarem. Wurde die Cannabispflanze nicht vom männlichen Pollen befruchtet, so bildet sie keinen Samen. Dafür mehr Blüten und THC- reichem Harz. Wenn du nicht gerade feminisierte Samen verwendet hast, ist dies deine letzte Chance um die männlichen von den weiblichen Cannabis Pflanzen zu trennen oder du endest mit Buds welche voller Samen stecken und einen eher bescheidenen THC Gehalt haben.

Nun da nur noch die weiblichen Pflanzen übrig sind, musst du sicherstellen, dass alle Blüten so viel Licht wie möglich abbekommen um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Die ersten weißen Haare deiner Cannabis Pflanzen fangen an sich braun zu verfärben. Dies bedeutet nicht das deine Pflanzen bereit für die Ernte sind, es ist nur ein Zeichen des Reifeprozesses. In diesem Stadium des Reifeprozesses sind die Pflanzen sehr anfällig für Fäule in den Blüten. Dies bedeutet du musst die Luftfeuchtigkeit gut im Auge behalten und sie nicht über 40% kommen lassen.

Cannabis blütephase
Cannabis Pflanzen unterziehen Stretch in frühe Blüte


Reife Cannabisblüten erkennt man an der Verfärbung der Härchen und der Calyx. Je nach Hanfsorte sollte die Blüten nach ~ 6-12 Wochen reif sein. Die letzten 1 - 2 Wochen sollte komplett auf Dünger verzichtet und mit klarem Wasser gegossen werden. So sollen restliche nicht mehr benötigte Nährstoffablagerungen aus der Pflanze aus geschleust werden. Das soll die Qualität und Verträglichkeit des Erntegutes erhöhen

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.